Philipp Holz

Hallo, ich heiße Philipp Holz
Ich bin 20 Jahre alt und komme aus Holm, einem kleinen Ort am westlichen Stadtrand von Hamburg. Seit dem Wintersemester 17/18 studiere ich BWL mit dem Schwerpunkt Finanzwesen an der Truman State University in Kirksville, Missouri. Als Nebenfächer habe ich Volkswirtschaftslehre und Business Spanisch gewählt. Kirksville ist eine Kleinstadt mit 16.000 Einwohnern und liegt im Nordosten von Missouri, mit dem Auto ist sie  jeweils 3 Stunden von St. Louis und Kansas City entfernt, sie liegt 6 Stunden südwestlich von Chicago.

Warum ich in den USA studiere
Seit meinem Austauschjahr mit Rotary International in den USA in 2013/2014 war es mein Traum in den USA zu studieren, da ich vor allem die Lebensweise, aber auch die Gemeinschaft an den Unis und High Schools während meines Austauschjahres sehr genossen habe. Wer einmal das Anfeuern der Uni-Sportteams erlebt hat weiß, was ich meine.

Ich habe hier viele Menschen kennen gelernt
Seitdem ich hier bin habe ich schon sehr viele US-Amerikaner kennengelernt. Alle sind hier sehr an meiner Herkunft interessiert und möchten wissen, was in Deutschland anders ist. Allerdings muss ich sie auch oft über unsere Vergangenheit aufklären und Fragen beantworten. Hier an der Uni habe ich aber natürlich nicht nur US-Amerikaner kennengelernt, sondern auch einige internationale Studenten, welche hauptsächlich aus Südkorea, China und Nepal kommen. Wir hatten die ersten zwei Monate zusammen Unterricht, um gemeinsam das amerikanische akademische System kennenzulernen, aber auch um über unsere Kulturen zu sprechen. Es war sehr interessant zu erfahren, wie unterschiedlich in den verschiedenen Ländern gedacht und gehandelt wird.

Meine Aktivitäten in den USA: Freizeit und Engagement
In meiner Freizeit treffe ich mich gerne mit Freunden. Hier in Kirksville gehen wir gerne in den Park, hiken um den See, fahren Kanu, entspannen bei jemandem im Dorm bzw. Appartement oder wir gehen ins Fitnessstudio, um Gewichte zu heben oder Fußball und Basketball zu spielen. An der Uni bin ich in der Studentenverbindung Sigma Phi Epsilon , die in den ganzen USA vertreten ist, sowie zwei Business Clubs aktiv. Mein rotarisches Engagement führe ich im örtlichen Rotaract-Club fort.

Mitglied im
Logo Bundesverband Deutscher Stiftungen
anerkannte Einsatzstelle
Logo FSJ Kultur
anerkannte Einsatzstelle
Logo BFD